< Zurück zur Übersicht

Mit 200 Arbeitsplätzen wird der erste Teil des Gesamtprojektes am Standort in Klaus realisiert

OMICRON expandiert am Standort in Klaus

16. Dezember 2011 | 14:32 Autor: Omicron Vorarlberg

Klaus (A) Das weltweit tätige Unternehmen OMICRON electronics erweitert am Standort in Klaus. Mit dem geplanten Neubauprojekt werden 200 technische Arbeitsplätze und zusätzliche Lagerflächen geschaffen. Mit einem Gebäudevolumen von 40.000 m3 wird der Neubau um 50% größer als das bereits bestehende Hauptgebäude in Klaus.

Das Neubauprojekt ist Teil eines Gesamtprojektes, in dessen Rahmen zu einem späteren Zeitpunkt das jetzt bestehende Hauptgebäude mit dem Neubau verbunden wird. Dadurch sollen weitere 150 Arbeitsplätze geschaffen werden.
Mit der Gebäudeerweiterung trägt das Unternehmen dem starken Wachstum während der letzten Jahre und dem geplanten zukünftigen Wachstum Rechnung. Seit Fertigstellung der letzten Gebäudeerweiterung im Jahr 2007 wurden der Umsatz und die Mitarbeiterzahl verdoppelt.

Geplanter Baubeginn des Neubauprojektes ist Herbst 2012, geplante Fertigstellung Ende 2014. Das Investitionsvolumen während der Bauphase beträgt EUR 39 Mio.

    OMICRON electronics GmbH

    Oberes Ried 1, 6833 Klaus
    Österreich
    +43 59495-0
    [email protected]omicronenergy.com
    www.omicronenergy.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht