< Zurück zur Übersicht

Walter Waibel mit Werner Moosmann (AMS)

Personalsuche mit dem AMS

07. Dezember 2012 | 09:43 Autor: AMS Vorarlberg / Anzeige Vorarlberg

Berufsbekleidung ist Mode. Unter diesem Motto erzeugt Waibel Berufsbekleidung hochwertige Produkte für den beruflichen Alltag. Von Arbeitsschuhen aller Sicherheitsklassen bis zu modischen Bundjacken, Design und Funktionalität zeichnen das Angebot des Klausner Unternehmens aus. 

Um den hohen Ansprüchen in Produktion, Verwaltung und Verkauf gerecht zu werden, sind MitarbeiterInnen mit Engagement und Sozialkompetenz gefragt. „Für uns als Familienbetrieb ist es wichtig, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Aktivitäten des Unternehmens identifizieren und gute Umgangsformen haben", erzählt Walter Waibel, Geschäftsführer von Waibel Berufsbekleidung. Schon seit Jahren baut Waibel bei der Personalsuche auf die Zusammenarbeit mit dem AMS. Er schätzt dabei die langjährige Erfahrung und das fachliche Wissen seines AMS-Beraters Werner Moosmann. „Er kennt die Anforderungen der einzelnen Arbeitsplätze genau und unterstützt uns bei der Personalsuche optimal. Auch wenn wir keine konkreten Jobangebote haben, bekommen wir Personen vorgeschlagen, die von den fachlichen wie persönlichen Anforderungen in unser Unternehmen passen. Diese proaktive Herangehensweise ist ein großer Pluspunkt.“ Ein besonderes Service bietet das AMS seinen Unternehmenskunden mit der Vorauswahl. Damit lässt sich der Prozess der Personalgewinnung noch effektiver gestalten.  „Die Vorauswahl ist ein tolles Angebot“, weiß Weibel, „die Vermittlungen entsprechen dem Anforderungsprofil und ich spare beim Einstellungsprozess wertvolle Zeit. Und sollte es nicht gleich beim ersten Durchgang mit einer Einstellung klappen, überlegen wir uns gemeinsam Alternativen und finden im Gespräch eine Lösung“. Neben der Personalvermittlung durch das AMS erfolgen Neueinstellungen auch durch die Empfehlung von MitarbeiterInnen. Dies ist auf die hohen Qualitätsstandards des Unternehmens und das sehr gute Betriebsklima zurückzuführen. Aspekte, die sich auch in der niedrigen Fluktuationsrate widerspiegeln.

Um den Menschen der Region einen Einblick in die Arbeitswelt der heimischen Betriebe zu geben, hat Waibel mit dem Prokuristen der Firma, Günter Schwarz, das Projekt „Klaus schafft“ mit ins Leben gerufen. Diese Aktion findet alle zwei bis drei Jahre statt und gibt den Menschen die Möglichkeit, den betrieblichen Alltag kennenzulernen.

Facts:
Waibel Berufsbekleidung ist ein Betrieb mit Tradition. Vor über 100 Jahren fing alles mit einer kleinen Bürstenbinderei an. Heute zählt das Unternehmen mit Sitz in Klaus zu einem der führenden Experten in Sachen Berufskleidung  im deutschsprachigen Raum. Neben dem Handel mit namhaften Marken ist die Produktion von hochwertigen Berufsbekleidungen und Eingangsmatten eine erfolgreiche Sparte des Unternehmens. Am Standort Klaus sind derzeit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt arbeiten in der Waibel Gruppe 70 Menschen.

  • Walter Waibel mit einem „Schmuckstück“ aus Leder
    uploads/pics/1_503739.jpg
  • Hochwertige Produkte für den beruflichen Alltag
    uploads/pics/3_55.jpg
  • Selbstgenähte Markenartikel bei Waibel
    uploads/pics/4_35.jpg
  • uploads/pics/amsmausdigital.jpg

AMS Arbeitsmarktservice Vorarlberg, Bregenz

Rheinstr. 33, 6901 Bregenz
Österreich
+43 5574 691-0
[email protected]ams.at
www.ams.at

Details


< Zurück zur Übersicht