< Zurück zur Übersicht

Stubener Tourismus mit neuer Ausrichtung und Struktur

09. März 2015 | 10:58 Autor: image3 Startseite, Vorarlberg

Stuben (A) Der Tourismusort Stuben am Arlberg (www.stuben-arlberg.at) stellt sein Tourismusmarketing komplett neu auf. Hintergrund ist die neue 2-Markenstrategie der Gemeinde Klösterle, welche für die Ortsteile „Klösterle“ und „Stuben“ unterschiedliche Positionierungen vorsieht und unter fachkundiger Begleitung des Unternehmens- und Kommunikationsberaters MMag. Dr. Peter Vogler (www.wirksam-sein.com) und Beteiligung aller relevanten Verantwortungs- und Entscheidungsträger in einem zweieinhalb Jahre dauernden Prozess erarbeitet worden ist.

Der Ausarbeitung der Markendefinition ging eine Situationsanalyse inklusive zahlreicher Einzelgespräche mit relevanten Stakeholdern sowie Einwohner- und Gästebefragungen voraus. Letztere wurde in Kooperation mit image3 (www.image3.eu) und dem Studiengang „Innovation & Management in Tourism“  der Fachhochschule Salzburg (www.fh-salzburg.ac.at) umgesetzt. Ein Ergebnis war die Empfehlung zur getrennten Positionierung der Tourismusmarken „Klösterle“ und „Stuben“ und damit für eine 2-Markenstrategie innerhalb der Gemeinde Klösterle.

„Wir sind sicher, mit dieser neuen und eigenständigen Ausrichtung als hochalpines Schi- und Bergsportparadies noch attraktiver für Gäste zu sein, die sportliche Aktivität suchen, gleichzeitig einfach genießen und qualitative Zeit mit ihren Familien und Freunden verbringen wollen“, sagt der Obmann Stubener Tourismusvereins und Hotelier Thomas Brändle. Der ehrenamtliche Vorstand des Vereins übernimmt die strategische und operative Führung der Tourismusmarke „Stuben am Arlberg“ und besetzt alle aufgrund der neuen Struktur nötig gewordenen Funktionen.

So erhält der Stubener Tourismus mit Hotelier Hans Lassnig erstmals einen eigenen Geschäftsführer. Der bisherige Tourismusbeirat der Klösterle Stuben Tourismus GmbH wurde aufgelöst und anstelle dessen ein Aufsichtsrat mit mehr Kompetenzen aus den Reihen der Tourismusvereine in Stuben und Klösterle gebildet. Zum Vorsitzenden dieses Gremiums wurde der bisherige Beiratsvorsitzende, der Stubener Hotelier Markus Kegele, gewählt. Operativer Ansprechpartner bleibt Rudi Pichler vom bisherigen Tourismusbüro.
Mit dieser eigenständigen Neuaufstellung kann Stuben nun Zielgruppenorientierter auf den Märkten auftreten und sich im Marketing auf seine Stärken konzentrieren. Als kleinster der fünf Sterne der international positionierten Marke „Ski Arlberg“ mit den Orten Lech, Zürs, St. Christoph, St. Anton versteht sich Stuben künftig als „Juwel am Arlberg“. Zudem werden innerhalb der Klösterle Stuben Tourismus GmbH Synergien und Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit anderen Ortsteilen oder Gemeinden ermöglicht. Insbesondere beim Sommertourismus werden Kooperationen angestrebt.

Daten & Fakten Tourismusort „Stuben am Arlberg“

  • Als fünfter Stern Teil der internationalen Marke „Ski Arlberg“
  • Anzahl Nächtigungen 2014: 90530
  • Anzahl Betten: 723
  • Hotels: 345
  • Pensionen: 205
  • Appartements: 173
  • Weitere Infos unter der neuen Website: www.stuben-arlberg.at
  • uploads/pics/Panoramabild_Stuben_am_Arlberg.jpg

Tourismusbüro Stuben am Arlberg

HNr. 17 , 6762 Stuben
Österreich
+43(0)5582 399
[email protected]stuben-arlberg.at

Details


< Zurück zur Übersicht