< Zurück zur Übersicht

Blicken zuversichtlich in die vhs-Zukunft der EUREGIO Bodensee: (vordere Reihe, von links): Niko Nimmerrichter, vhs Friedrichshafen, Andrea Häfele, vhs Bregenz, Horst Lischinski, vhs Lindau, (2. Reihe, von links): Irene Schüssler, vhs Radolfzell, Matthias Hufschmid, vhs Leutkirch,, (3. Reihe, von links): Dr. Jürg Morf, vhs Kreuzlingen, Maria Neumann, vhs Wangen, Annelie Müller-Franken, vhs Bodenseekreis, (4. Reihe, von links): Stefanie Schraudolph, vhs Oberallgäu, Mathias Ospelt, Erwachsenenbildung Stein Egerta, Liechtenstein.

Volkshochschulen in der EUREGIO Bodensee unter neuem Vorsitz

16. Oktober 2012 | 08:57 Autor: VHS Bregenz Vorarlberg

Friedrichshafen (D) Auf der jüngsten Konferenz der EUREGIO-Volkshochschulen in Friedrichshafen wurde die bisherige Vorsitzende, Andrea Häfele von der vhs Bregenz, nach 13 Jahren des Vorsitzes
verabschiedet. Ihr Nachfolger ist der Leiter der vhs Friedrichshafen, Niko Nimmerrichter. Als Stellvertretender Vorsitzender wurde Horst Lischinski, Leiter der vhs Lindau, im Amt bestätigt.


Fünfzehn Volkshochschulen aus vier Ländern pflegen seit Jahren eine gute Zusammenarbeit in der Region Bodensee. Unter anderem sind es die beliebten EUREGIO-Seminare, die jeweils unter einem Semesterschwerpunkt gemeinsam ausgeschrieben werden und die Gelegenheit bieten, gutnachbarschaftliche Begegnungen in einer internationalen Gruppe zu erleben. Gemeinsam durchgeführte Projekte im Rahmen der Interreg- und Grundtvig-Programme sowie der lebendige Austausch zu Weiterbildungsfragen über die Landesgrenzen hinweg belegen den hohen Nutzen dieser Arbeitsgemeinschaft. Andrea Häfele zeigte sich sehr erfreut, dass die Geschäftsführung der EUREGIO-Seminare durch den neuen Vorsitzenden gesichert ist. Niko Nimmerrichter regte neben der Fortsetzung der gemeinsamen Seminarangebote eine vertiefte Reflexion über die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen der Volkshochschulen in der Region an.

Das laufende Herbstsemester bietet vhs-Seminare zum Thema „Energie – woher, wohin?“. Interessierte können sich noch anmelden zu den folgenden Veranstaltungen: am 19. Oktober organisiert die vhs Konstanz die „Die Holzvergaseranlage auf der Insel Mainau“, die Volkshochschulen Bodenseekreis und Friedrichshafen laden ein zum Seminar „Vom Passivhaus zum Plusenergiehaus“ am 10. November in Markdorf, die vhs Kempten bietet am 17. November ein Seminar an „Ein Ort der Kraft – Führung durch das neue Kraftwerk an der Keselstraße“ und die vhs Oberallgäu zeigt am 24. Januar 2013 das „Biomasseheizkraftwerk in Sonthofen“. Weitere Informationen zu den Seminaren gibt es bei der jeweiligen Volkshochschule oder unter Tel.: 07541 204 5247.

    Volkshochschule VHS Bregenz

    Römerstr. 14/I, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 52524-0
    [email protected]vhs-bregenz.at
    www.vhs-bregenz.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht