< Zurück zur Übersicht

Wilhelm+Mayer Bau - Ein Herzstück des Bauunternehmens ist in Klaus

21. Mai 2013 | 15:41 Autor: Wilhelm+Mayer Vorarlberg

Götzis (A) Ein Bauunternehmen ist untrennbar mit seinen Mitarbeitern, seiner Ausrüstung, seinen Maschinen und Geräten verbunden, um den täglichen Anforderungen auf den Baustellen  gerecht zu werden. Klaus ist die Standortgemeinde für die Versorgungs- und Serviceeinrichtungen des Baubetriebes.

Hier ist das Warenlager, die ganze Schalungsausrüstung sowie der Maschinen- und Gerätepark des Unternehmens angesiedelt. In Klaus gehen die Bestellungen der Bauleiter und Poliere ein, werden die Transporte gemanagt, die Bestände aktuell gehalten und verwaltet. Auch die eigene Werkstätte, der Baustoffhandel und das Betonfertigteilwerk befinden sich an der Erlenstraße.

Funktion, Kommunikation und Standort
„Ein gut funktionierender, effizienter Bauhof mit allen Serviceeinrichtungen ist für den Unternehmenserfolg so wichtig, wie eine eingespielte Partie auf der Baustelle“, sagt Firmenchef DI. Johannes Wilhelm. Gute Kommunikation, saubere Planung und Vorbereitung der Bestellungen in Verbindung mit der sorgfältigen Verwaltung der Ressourcen sind eine der Stärken des Götzner Bauunternehmens. Durch die Fertigstellung des Autobahnvollanschlusses in Klaus gewinnt dieser Betriebsstandort von Wilhelm+Mayer noch weiter an Qualität.

    Wilhelm + Mayer Bau GmbH

    Dr.-A.-Heinzle-Straße 38, 6840 Götzis
    Österreich
    +43 5523 62081-0
    [email protected]wilhelm-mayer.at
    www.wilhelm-mayer.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht