< Zurück zur Übersicht

Giovanni Vitale und Wolfgang Herzog, die beiden Geschäftsführer von 4D Outfitters in Bregenz, feiern ihr 10-jähriges Firmenjubiläum.

Bregenzer Concept Store 4D Outfitters feiert zehnjähriges Firmenjubiläum

03. August 2020 | 11:52 Autor: Rock The Public Vorarlberg

Bregenz (A) Giovanni Vitale und Wolfgang Herzog, die beiden Geschäftsführer von 4D Outfitters in Bregenz, feiern im Sommer 2020 ihr 10-jähriges Firmenjubiläum. Der Concept Store im Herzen der Bregenzer Innenstadt steht seit Beginn für ausgefallene Geschenkideen rund um Interior, Fashion, Gadgets, Accessoires sowie Essen und Trinken. Zum Jubiläum erwartet die 4D-Outfitters Fans nicht nur eine Fashion-Geburtstagsaktion sondern auch jede Menge gute Laune und grandiose Geschichten aus über 10 Jahren.

Einen zehnjährigen Geburtstag feiern ist im Retail-Geschäft an sich schon etwas Besonderes – in Zeiten von Krise und Corona aber noch viel mehr. Gerade für den Handel ist das Jahr 2020 kein leichtes, "und da sind wir natürlich keine Ausnahme", so Giovanni Vitale, der gemeinsam mit Lebens- und Geschäftspartner Wolfgang Herzog den Concept-Store 4D Outfitters in Bregenz führt. "Auch uns hat es natürlich getroffen, keine Frage. Froh sind wir, dass wir uns unser Geburtstagsgeschenk sozusagen schon vor zwei Jahren selbst gemacht haben: unseren Online-Shop. Als die Krise losging, war unser Geschäft schon sehr gut digitalisiert", erzählen Giovanni Vitale und Wolfgang Herzog.

"Ohne Optimismus wären wir nirgendwo"
Doch wer die beiden 4D Outfitters Geschäftsführer kennt, der weiß: trotz dieses außergewöhnlichen Jahresbeginns blicken die beiden Globetrotter und Trendsetter positiv in die Zukunft. "Wir sind Optimisten, durch und durch. Hätten wir diese Eigenschaft nicht, würden wir heute nicht das zehnjährige Jubiläum von 4D Outfitters feiern", schmunzelt Wolfgang Herzog. Und in der Tat haben beide über die Jahre nicht nur gepredigt, sondern auch bewiesen: aufgeben gibt es nicht. Was es hingegen gibt: ständige Weiterentwicklung, neue Lösungen, andere Wege. "In erster Linie sind wir dankbar. Für das, was wir über die letzten zehn Jahre geschafft haben, schaffen durften und vor allem für unsere treue Stammkundschaft, die uns seit Beginn an begleitet und deren Kinder sogar heute zu uns ins Geschäft kommen. Das macht uns einerseits stolz, andererseits zeigt es uns auch: ein Concept Store kann so viel mehr sein als 'nur' Ware – oder in unserem Fall Geschenkartikel. Wir wollten von Beginn an ein Ort sein, an dem man sich trifft, lacht, Freude hat und Freunde trifft. Wir denken, das ist uns gelungen", so Giovanni Vitale, gebürtiger Australier mit italienischen Wurzeln und – was viele nicht wissen – ehemaliger Musicaldarsteller.

Hauptsache Schönes: Der Grundstein für die Idee zu 4D Outfitters
Wolfgang Herzog ist, wenn man so will, das Gegenstück: er kommt aus Deutschland und war in leitender Position im Handel tätig. "Als wir uns getroffen haben, war für uns klar: Wir wollen nicht nur gemeinsame Sache machen, sondern das leben, wofür wir brennen: für gutes Design, für spezielle Stücke, für die schönen, feinen und speziellen Sachen im Leben. Unabhängig voneinander waren das die Dinge, die uns immer schon begeistert haben. Egal ob das Interior, Fashion, Gadgets, Schmuck oder Essen und Trinken betroffen hat. Wir sind selbst absolute Design-Tiger und Geschenke-Liebhaber. Anderen eine wirkliche Freude machen – oder sich selbst was Gutes tun: Dafür leben wir. Und für alles, was mehr Style und Crazyness ins Leben bringt. Hauptsache Schönes hält Einzug", lacht Giovanni. "Tja, und genau das war der Grundstein für die Idee zum 4D Outfitters Concept Store."

Investments in Digitalisierung, Online-Shop und Warenwirtschaftssystem
Heute, zehn Jahre später, ist diese Idee immer noch Herzstück der Philosophie und des Konzepts des rund 150 qm großen Concept-Stores am Kornmarktplatz, eingebettet in die denkmalgeschützten Wände eines Hauses im Neobarock-Stil. Geändert hat sich von damals zu heute allerdings doch einiges, wenn man sich die Entwicklung des Geschäftes genauer ansieht: "Das geht los bei den Marken, die wir mittlerweile führen und auf die wir sehr stolz sind, geht weiter bis zum Sortiment, das sich deutlichst vergrößert und verbreitert hat, zeigt sich an Systemen wie einem umfangreichen Warenwirtschaftssystem und endet nicht zuletzt mit der Digitalisierung, die bei uns nicht nur Einzug gehalten hat, sondern die wir stark forciert und die wir auch stark investiert haben. Ein Ergebnis daraus ist zum Beispiel der Online-Shop, den wir vor zwei Jahren gelauncht haben und ein Monster-Projekt war, wenn man so will. Generell ist es für uns wichtig, immer am Puls der Zeit zu sein und sich weiter zu entwickeln. Stillstand ist nicht unser Ding", sind sich die beiden Geschäftsführer einig.

"Ausruhen? Das gibt’s in unserem Business nicht – Krise hin, Krise her"
Dass damit auch der Mut zum Risiko gefragt ist, versteht sich für beide von selbst. "Klar, bei allem was wir tun, ist Risikobereitschaft ein großes Thema. Gerade der Einzelhandel verlangt Mut, Biss, Durchhaltevermögen und Risiko – finanzielles aber auch persönliches. Du musst bereit sein, 150% zu geben, bei allem, was du machst. Man darf sich für nichts zu schade sein, muss gerade zu Beginn alles selbst machen und ist ständig im Aufbau. Natürlich freuen wir uns über die Früchte unserer Arbeit, wenn man so will. Deshalb sind diese zehn Jahre Bestehen auch ein absoluter Meilenstein für uns. Aber wie man gerade jetzt wieder sieht – in Zeiten einer Krise wie Corona: Man kann sich in unserem Business nie ausruhen und auf nichts verlassen. Matchentscheidend sind dabei viele Dinge, zum Beispiel Umsicht, Weitsicht, das finanzielle Gebaren ebenso wie der Umgang und die Partnerschaften mit Marken, Dienstleistern und Lieferanten. Stimmt all das zusammen, ist ein gesundes Fundament gelegt. Aber das wichtigste sind natürlich die Kunden – von denen viele in unserem Fall zu Freunden geworden sind", gibt Wolfgang Herzog Einblick. Was sich beide für die nächsten zehn Jahre in die Zukunft wünschen? "Gesundheit – das ist das Wichtigste. Alles andere kommt."

  • Giovanni Vitale und Wolfgang Herzog, die beiden Geschäftsführer von 4D Outfitters in Bregenz, feiern ihr 10-jähriges Firmenjubiläum.
    uploads/pics/200622_4D-OUTFITTERS_63_by_manuelpaul.com.jpg

4D Outfitters | 4D Herzog & Vitale OG

Kornmarktstraße 7, 6900 Bregenz
Österreich
+43 5574 207 10

Details


< Zurück zur Übersicht