< Zurück zur Übersicht

Hilti & Jehle eröffnet neues Logistik- und Dienstleistungszentrum in Götzis

15. Juli 2021 | 12:21 Autor: Boehler PR und Kommunikation KG Startseite, Vorarlberg

Götzis/Feldkirch (A) Im Juli 2020 erhielt Hilti & Jehle die schriftlichen Baugenehmigungen für ein lange geplantes Bauvorhaben – ein Jahr später wird nun das hochmoderne Logistik- und Dienstleistungs¬zentrum in Götzis eröffnet. Ein Meilenstein für das Feldkircher Bauunternehmen.

"Viele Gründe sprechen für eine Bündelung der Kräfte an einem Ort", erklärt Philipp Wessiak, der bei Hilti & Jehle für die Leitung der Logistik verantwortlich ist: "Um unser Unternehmen in eine moderne und nachhaltige Zukunft führen zu können, war dieser Schritt sehr wichtig. Ein Team – ein Bauhof. Das bedeutet kürzere Wege, eine verbesserte Kommunikation und schnellere Reaktionszeiten im Unternehmen. Mit unserem neuen Logistik- und Dienstleistungszentrum optimieren wir unseren Service und erhöhen unsere Produktivität." Auch die soziale Komponente ist für Philipp Wessiak von großer Bedeutung: "Wir als Team wachsen an diesem gemeinsamen Ort noch stärker zusammen – ein neuer Geist mit einer gemeinsamen Heimat."

Operatives Zentrum abseits der Baustellen
Bisher arbeitete Hilti & Jehle mit zwei Bauhöfen. Der Hochbau war in Feldkirch Altenstadt angesiedelt, Tief-, Grund- und Belagsbau in Götzis. Jetzt wurden die beiden Bauhöfe in Götzis zu einem Logistik- und Dienstleistungszentrum zusammengeführt und bilden dort neben den Baustellen das operative Zentrum des Unternehmens, erklärt Thomas Matt, Standortleiter Werkstätten und Infrastruktur: "Wir sind mit unserem Logistik- und Dienstleistungszentrum auf dem neuesten Stand der Technik und können alle Arbeiten abseits der Baustellen zentral erledigen. Ob Stahlbau, Anlagenwartung oder die Reparatur von Baumaschinen – am neuen Standort sind wir perfekt aufgestellt. In Götzis befinden sich alle Werkstätten: die Reparaturwerkstätte für Baumaschinen, die Schlosserei, die Elektrowerkstatt, die Schreinerei sowie die Schalungswaschanlage und -instandhaltung."

Investition für mehrere Jahrzehnte
Insgesamt investierte Hilti & Jehle rund 5 Mio. Euro in das neue Logistik- und Dienstleistungszentrum. Dabei wurde großer Wert auf die Themen Weiterbildung und Aufenthaltsqualität am Arbeitsplatz gelegt. Neben technisch hochmodernen Anlagen und Werkstätten befinden sich auf dem Areal neue Sozial- und Aufenthaltsräume sowie ein top ausgestattetes Schulungszentrum für Angestellte und Arbeiter: "In puncto Weiterbildung ist das ein Meilenstein für unser Unternehmen. Mit dem neuen Logistik- und Dienstleistungszentrum haben wir eine wichtige Investition gemacht, mit der wir für die nächsten Jahrzehnte bestens gerüstet sind", so Reinhard Moser, kaufmännischer Geschäftsführer bei Hilti & Jehle.

    Hilti & Jehle GmbH

    Hirschgraben 20, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 34 54-0
    [email protected]hilti-jehle.at
    www.hilti-jehle.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht