< Zurück zur Übersicht

Sechs-Tonnen-Stahlcoiltransportsystem für ein österreichisches Stahlwerk.

ipm – der Partner für Intralogistik und Sicherheit in der (Automobil-)Industrie

05. März 2021 | 11:27 Autor: ipm | Anzeige Startseite, Vorarlberg

Dornbirn (A) Das Dornbirner Unternehmen ipm Elektromatic GmbH ist der Spezialist für robotersichere Schutzsysteme und ausgeklügelte Fördertechnik. Darauf ist nicht nur die deutsche Automobilindustrie längst aufmerksam geworden.

Produktionsstraßen der Automobilhersteller sind längst vollautomatisiert. Sicherheit heißt das Zauberwort in der sich immer schneller entwickelnden Robotertechnik. Für diese Sicherheit sorgt das kleine Dornbirner Unternehmen ipm Elektromatic rund um Geschäftsführer Erich Köhlmeier. Robotersichere Torsysteme oder lasersichere Wand- und Kabinensysteme zählen zu deren Spezialität.

War ipm in erster Linie als Anbieter von Produktionsund Lagerbühnen sowie flexiblen Raum- und Fördertechniksystemen bekannt, tüftelt das ipm-Team in jüngster Zeit immer wieder äußerst erfolgreich an neuen innovativen Lösungen im Laserschutzbereich. imp ist aktuell das einzige Unternehmen, das einen Laserschutz von bis zu acht KW bieten kann.

Deutsche Konzerne in der Automobilbranche wurden darauf aufmerksam und verschaffen ipm jedes Jahr neue Umsatzrekorde.

ipm Elektromatic hat sich in den letzten Jahren zu einem Experten im Bereich der Fördertechnik, Automatisierung, Sicherheitstechnik/Laserkabinen und Intra- Logistik hochgearbeitet.

Fördertechnik
„Wir sind spezialisiert, Güter von 500 Gramm bis 6000 Kilogramm mit unseren Fördersystemen zu transportieren und liefern von Einzelkomponenten bis hin zur Gesamtanlage alles. Im Speziellen wickeln wir GU-Projekte ab“, erklärt ipm-Geschäftsführer Erich Köhlmeier. Das kleine, aber feine Team von ipm in Dornbirn entwickelt, konstruiert und montiert umfangreiche Fördertechniksysteme von Schwerkraftrollenbahnen, Förderbänder bis hin zu massiven Rollbahnen, Fördertechnikkomponenten sowie Hängebahnensysteme.

Automatisierung
Im Bereich der Automatisierung liegt die Stärke von ipm darin, Handlingsaufgaben zu automatisieren und Flow Management-Produktionsprozesse zu optimieren.

Sicherheitstechnik
Einen hohen Prozentsatz des Umsatzes macht die Sicherheitstechnik aus. Ideale, für den Kunden maßgeschneiderte Lösungen bietet das ipm-Team im Bereich der Hub-Schiebe-Rolltortechnik. „Inzwischen nehmen wir auf der ganzen Welt Anlagen in Betrieb.“ Anwendung finden die Sicherheitssysteme als Personenschutz und Bereichstrennung in der industriellen Fertigung. Zu den ipm-Kunden zählt die gesamte deutsche Automobilindustrie, wie auch Stahlkonzerne und internationale Produktionsunternehmen rund um den Planeten.

  • Transport- und Sicherheitssystem für die Volkswagen AG.
    uploads/pics/ipm2__1_.jpg
  • Stahlcoiltransportsystem des Dornbirner Unternehmens ipm.
    uploads/pics/ipm3__1_.jpg

IPM Elektromatic GmbH

Jodok-Stülz-Weg 117, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 40708-0

Details


< Zurück zur Übersicht