< Zurück zur Übersicht

Maria Heidegger beim Dreh, JURA Schulungsleiteri

Jura Coffee Academy Tour 2021 live aus der Zentrale in Vorarlberg

25. März 2021 | 11:20 Autor: Himmelhoch Startseite, Vorarlberg

Röthis (A) Eine Kaufentscheidung hängt oft direkt mit der Präsentation am stationären Handel und der kompetenten Beratung zusammen. Dessen ist man sich beim Schweizer Kaffeevollautomatenhersteller Jura bewusst. Darum wird das Fachwissen alljährlich im Rahmen einer Schulung an Point of Sale-Mitarbeiter (POS) weitergegeben. Aufgrund von Corona wurde heuer direkt aus der Österreich-Zentrale in Röthis übertragen.

Wie bereits im Jahr zuvor fand die Coffee Academy Tour 2021 digital statt. Mit mehr als 400 Teilnehmern, die die Fachhändler aus ganz Österreich vertreten, war die Tour wieder ein absoluter Erfolg. Dieses Mal tauchten die Teilnehmer noch tiefer in die Welt von Jura ein, denn am 23. und 24. März wurde direkt aus der Zentrale in Röthis, Vorarlberg, via Livestream übertragen. Alle Teilnehmer hatten dasselbe Ziel – möglichst viel über die Produktneuheiten und Innovationen des Schweizer Unternehmens zu erfahren. Durch die Schulung führte Maria Heidegger. Sie ist seit Jahren als Schulungsleiterin für Jura im Einsatz und kennt die Produkte daher so gut wie kaum jemand anderes. „Kleine Details können Kunden zum Kauf anregen. Darum ist es uns wichtig, keine Fragen offen zu lassen und die Expertise der Verkäufer laufend auszubauen“, erklärt Maria Heidegger, Schulungsleiterin Jura Österreich. „Heuer gibt es bei Jura eine absolute Weltneuheit, die den Sektor der Kaffeevollautomaten revolutionieren wird. Diese Neuheit wollten wir den Schulungsteilnehmern unbedingt näherbringen. Von den tollen Funktionen waren die Teilnehmer sichtbar begeistert“, ergänzt Heidegger.

Z10 wird den Markt nachhaltig verändern
Eines dieser Produkte ist die Z10. Sie ist mit dem neuen Product Recognising Grinder ausgestattet (P.R.G.), wodurch erstmals sowohl heiße als auch Cold Brew-Kaffeespezialitäten möglich sind. In Kürze erkennt der Vollautomat die Spezialität und passt den Mahlgrad exakt an. Zusätzlich kommen in der Z10 erstmals der zukunftsweisende Cold Brew Process sowie die 3D-Brühtechnologie zum Einsatz. Bei der Bandbreite an Funktionen braucht es schon etwas Zeit, bis man weiß, was der Vollautomat alles kann. Umso wichtiger ist der POS für das Schweizer Erfolgsunternehmen. „Aus Erfahrung wissen wir, dass eine Kaufentscheidung durch eine kompetente persönliche Beratung um vieles leichter fällt. Bei einem Gespräch bei einem unserer Handelspartner können nicht nur offene Fragen geklärt werden – Qualität und Design, welche unsere Produkte auszeichnen, werden im stationären Handel zudem spürbar“, weiß Annette Göbel, Leiterin Verkaufsförderung Jura Österreich. Im kommenden Jahr soll die Coffee Academy Tour wieder mit Terminen quer durch das Land stattfinden.

Die 1931 gegründete Schweizer JURA Elektroapparate AG ist mit Hauptsitz in Niederbuchsiten Innovationsleader bei Kaffeespezialitäten-Vollautomaten und ist am österreichischen Markt seit 25 Jahren vertreten. Ihre Produkte stehen für das perfekte Kaffeeresultat aus frischen Bohnen, auf Knopfdruck stets frisch gemahlen, frisch extrahiert. Das Sortiment umfasst sowohl Vollautomaten für den Haushalt als auch professionelle Geräte für den Office- und Foodservice-Bereich. Die Traditionsmarke ist in den vergangenen Jahren zum Global Player erstarkt und weltweit in rund 50 Ländern tätig. Beim KONSUMENT Test konnte JURA mit der E6 den Testsieg in der Kategorie Kaffeevollautomaten erzielen (Ausgabe 2/2021). Zudem wurde JURA vom Brand Council Austria als Superbrands Austria 2020 sowie 2021 ausgezeichnet.

  • Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung JURA Österreich
    uploads/pics/R_C895871_01_Annette_Goebel_c_JURA__1_.jpg

Jura Elektroapparate VertriebsgesmbH

Interpark Focus 1, 6832 Röthis
Österreich
+43 5523 566 95-0
[email protected]jura.com
www.jura.com

Details


< Zurück zur Übersicht