< Zurück zur Übersicht

OMICRON entwickelt Lösungen, um Energiesysteme sicherer zu gestalten

OMICRON unter den besten Arbeitgebern Europas

21. September 2021 | 14:00 Autor: Omicron Startseite, Vorarlberg

Klaus (A) Das Vorarlberger Unternehmen wurde vom weltweit tätigen Great Place to Work®-Institut in Kooperation mit der renommierten Wochenzeitung „The Economist“ ausgezeichnet. Im Mai diesen Jahres hat OMICRON bereits zum vierten Mal den ersten Platz im Ranking der besten Arbeitgeber Österreichs belegt – nun kann sich das Unternehmen auch über eine Platzierung unter den besten Arbeitgebern Europas freuen.

Teamzuwachs und konstant gute Ergebnisse
OMICRON entwickelt Lösungen, um Energiesysteme sicherer und zuverlässiger zu gestalten. „In unserem Arbeitsleben dreht sich alles um Energie. Wichtig ist auch die Energie, die in unserem Team steckt - sie ist die Grundlage für unsere innovativen Produkte“, sagt Wernich de Villiers, der bei OMICRON für strategische Themen mitverantwortlich ist. Damit ist OMICRON erfolgreich: Das weltweite Team hat sich seit 2006 versechsfacht. Damals hat das Hightech-Unternehmen erstmals an der Great Place to Work-Umfrage teilgenommen. „Die Umfrage-Ergebnisse sind über die Jahre auf einem konstant hohen Niveau geblieben“, bemerkt de Villiers. „Dass wir dieses Mal sogar europaweit Platz 12 in der Kategorie Großunternehmen belegen konnten, freut uns sehr und bestätigt uns auf unserem Weg. Trotzdem ist es wichtig, am Boden zu bleiben – Verbesserungsmöglichkeiten gibt es immer.“

Vertrauenskultur als Erfolgsbasis
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von OMICRON schätzen vor allem die Unternehmenskultur. Ein Kernelement davon ist Vertrauen: mit Eigenverantwortung, flexibler Zeiteinteilung und Nachhaltigkeit schafft das Unternehmen ein besonderes Arbeitsklima. „So knüpfen wir an die Vision an, für unsere Mitarbeitenden ein Arbeitsumfeld ohne künstliche Grenzen zu schaffen“, sagt Hannes Tschütscher vom Human Resources-Team. OMICRON setzt seit vielen Jahren auf prozessorientierte Organisationsmodelle und agile Vorgehensweisen. „Innovation lässt sich in den seltensten Fällen direkt steuern. Wir können aber Rahmenbedingungen schaffen, die ein kooperatives Miteinander fördern und idealerweise auch Freiräume für richtungsweisende Ideen eröffnen”, sagt Tschütscher.

Great Place to Work®
Great Place to Work® befragt in anonymen Erhebungen allein in Europa rund eine halbe Million Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Auf dieser Basis zeichnet das Institut jährlich die besten Arbeitgeber in den einzelnen Ländern aus.

„Der Mensch steht im Mittelpunkt. Mit allen Fähigkeiten und Potenzialen. Für kaum ein anderes Unternehmen trifft diese Great Place to Work-Definition eines ‚Besten Arbeitgebers‘ mehr zu als für OMICRON”, sagt Doris Palz, Geschäftsführerin von Great Place to Work® Österreich. „So erleben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Arbeitgeber seit vielen Jahren.”

Um sich für „Europas Beste Arbeitgeber” zu qualifizieren, muss ein Unternehmen bereits in einem nationalen Ranking einen der vorderen Plätze belegt haben. OMICRON wurde im Mai als „Bester Arbeitgeber Österreichs” in der Kategorie Großunternehmen (500+ Mitarbeitende) ausgezeichnet.

Fakten  
OMICRON electronics GmbH
25 Standorte weltweit
Prüf- und Diagnoselösungen für die elektrische Energiewirtschaft
Mitarbeiterstand 2020: 920 (Vollzeitäquivalente)
Umsatz 2020: EUR 156 Millionen

Die OMICRON-Gruppe entwickelt innovative Technologien für alle Bereiche elektrischer Energiesysteme. Im Fokus stehen elektrische Prüfungen an Mittel- und Hochspannungsbetriebsmitteln, Schutzprüfungen, Prüfungen digitaler Schaltanlagen und Cyber Security. Kundinnen und Kunden in aller Welt vertrauen auf die einfach zu bedienenden Lösungen und schätzen deren Genauigkeit, Schnelligkeit und Qualität.

  • Freiräume sind wichtig, um innovative Ideen entstehen zu lassen
    uploads/pics/02_GPTWEurope_OMICRON_Freiraeume.jpg
  • Der OMICRON Campus in Klaus, Vorarlberg
    uploads/pics/03_GPTWEurope_OMICRON_Campus.jpg

OMICRON electronics GmbH

Oberes Ried 1, 6833 Klaus
Österreich
+43 59495-0
[email protected]omicronenergy.com
www.omicronenergy.com

Details


< Zurück zur Übersicht