< Zurück zur Übersicht

Rathaus Dornbirn erneut ÖKOPROFIT-zertifiziert

28. September 2021 | 09:03 Autor: Stadt Dornbirn Vorarlberg

Dornbirn (A) Bereits seit 22 Jahren ist die Dornbirner Stadtverwaltung ÖKOPROFIT-zertifiziert. Diese Woche erfolgte die Übergabe der Auszeichnung. „Dornbirn ist nicht nur mit dem österreichweit ersten Umweltleitbild, sondern auch durch konkrete Maßnahmen Vorreiter im Bereich Umwelt- und Klimaschutz. Das heute vom Land durchgeführte Programm ÖKOPROFIT wurde vor 25 Jahren über die Initiative der Stadt nach Vorarlberg geholt. Dass die Stadtverwaltung selbst aktiv dabei ist, ist eine der Maßnahmen aus dem Umwelt- und Energieprogramm“, berichtet Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann.

In den vergangenen 22 Jahren konnte durch verschiedene Einzelprojekte bei den Verwaltungsmitarbeitern ein Umdenken und damit verbunden eine Reduktion der Verwendung von Energie und Verbrauchsmaterial erreicht werden. „Diese Initiative, die von einem engagierten Team der Verwaltung getragen wird, hat dazu geführt, dass das Rathaus jährlich neu als ÖKOPROFIT-Betrieb zertifiziert wird. Die Stadt Dornbirn ist damit ein wichtiges Vorbild für andere Betriebe,“ ergänzt Umweltstadträtin Dr. Juliane Alton. Das Zertifikat wurde von Stadträtin Karin Feurstein-Pichler entgegen genommen. Sie leitet die Steuerungsgruppe zum Umwelt- und Energieprogramm.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dornbirner Stadtverwaltung kommen immer mehr mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Rathaus, sie sparen Strom und sie wissen, wie sie ihre Büros richtig lüften, um Heizenergie einzusparen. Sie drucken Dokumente nur, wenn diese wirklich benötigt werden und dann doppelseitig, um möglichst wenig Papier und Druckertoner zu verbrauchen. Alleine das Bewusstsein, die tägliche Arbeit möglichst umweltgerecht zu gestalten, hat die Klimabilanz der Verwaltung deutlich verbessert.

Die Initiative „ÖKOPROFIT“ wurde vor 25 Jahren von der Stadt Dornbirn nach Vorarlberg geholt. Über mehrere Jahre hinweg wurde das Programm auch von Dornbirn umgesetzt bis die Idee beim Land auf fruchtbaren Boden stieß und schließlich übernommen wurde. Seither werden alle Vorarlberger Unternehmen und Einrichtungen zum schonenden und effizienten Umgang von Ressourcen motiviert. Das Rathaus Dornbirn ist von Beginn an dabei und wurde mehrfach rezertifiziert. Insgesamt nehmen landesweit mehr als 180 Betriebe an diesem Projekt teil.

Im Rathaus Dornbirn liegt das Hauptaugenmerk

  • beim Verbrauch von Strom und Heizenergie
  • beim Verbrauchsmaterial wie etwa Papier, Toner, Batterien, Putzmittel, etc.
  • beim CO2-Ausstoß (Mobilität) – Erstellung von Treibstoffverbrauchslisten der städtischen Fahrzeuge, betriebliche Mobilität
  • bei der Bewusstseinsbildung und Motivation der Mitarbeiter im Umgang mit den Ressourcen durch laufende Kommunikation


ÖKOPROFIT® steht für „ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik“ und wurde von der Stadt Graz Anfang der 90er Jahre entwickelt. ÖKOPROFIT® ist als Marke geschützt und wird bereits in mehreren europäischen Ländern, aber auch außerhalb Europas, umgesetzt. In Vorarlberg wird ÖKOPROFIT® seit 1996 praktiziert. Umweltstadträtin Juliane Alton: „ÖKOPROFIT® ist ein Baustein zum Aufbau eines prozessorientierten Umweltmanagementsystems. Es durchleuchtet alle umweltrelevanten Bereiche eines Betriebes und macht Maßnahmen ausfindig, die sich positiv auf unser Ökosystem auswirken.“ Für das Unternehmen entstehen dadurch eine Vielzahl von Vorteilen: Die Effizienz im Unternehmen wird gesteigert. Wer bewusster mit seinen Ressourcen umgeht, spart Geld. Wer weniger entsorgen muss, senkt seine Kosten. Ein interner Rechtscheck schafft Sicherheit.

    Amt der Stadt Dornbirn

    Rathausplatz 2, 6850 Dornbirn
    Österreich
    +43 5572 306-0
    [email protected]dornbirn.at
    www.dornbirn.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht