< Zurück zur Übersicht

Vorarlberger Handwerksbetriebe stellen Arztpraxen über 500 Schutzmasken zur Verfügung

19. März 2020 | 15:49 Autor: WKV Startseite, Vorarlberg

Feldkirch (A) Vorarlbergs Fahrzeugtechniker, Maler und Tapezierer starteten spontane Solidaritätsaktion. Außergewöhnliche Zeiten erfordern oft außergewöhnliche Aktionen, denn auch Vorarlbergs Arztpraxen haben enorme Schwierigkeiten Atemschutzmasken zu bekommen. Daher haben 17 heimische Betriebe aus den Branchen Fahrzeugtechnik, Maler und Tapezierer auf Initiative der Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) in Vorarlberg 533 Atemschutzmasken für die Arztpraxen gesammelt, die nun rasch übergeben werden. 

„Eine tolle Aktion, die zeigt, dass in Vorarlberg der Zusammenhalt in dieser herausfordernden und schwierigen Zeit gelebt wird. Danke an die Österreichische Gesundheitskasse für diese Idee “, erklärt WKV-Präsident Hans Peter Metzler.


    < Zurück zur Übersicht