< Zurück zur Übersicht

Mit 1.300 Mitarbeitenden in 8 Ländern bietet JCL Logistics integrierte Lösungen für Transport, Kontraktlogistik und Supply Chain Management an.

JCL Logistics vereint Tradition und Innovation

12. April 2021 | 13:39 Autor: JCL | Anzeige Startseite, Vorarlberg

Wolfurt (A) Der weltweit tätige Logistikspezialist JCL Logistics ist im Bundesland Vorarlberg gleich dreimal präsent. Das inhabergeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Baar, Schweiz, hat Standorte in Wolfurt, Feldkirch-Tisis und -Tosters. „Wir wollen in unseren Kernmärkten Österreich, Deutschland, Schweiz und den Benelux-Staaten dauerhaft und langfristig wachsen. Dabei kommt dem Vierländereck eine entscheidende Bedeutung zu“, betont Head of Road & Rail Austria Elke Böhler.

Mit 1.300 Mitarbeitenden in 8 Ländern bietet JCL Logistics integrierte Lösungen für Transport, Kontraktlogistik und Supply Chain Management an. Zu den Kernprodukten zählen Landtransporte auf der Straße und Schiene sowie der Bereich B2C mit dem Fokus auf Möbellogistik. Per Lkw übernimmt JCL Logistics, teils mit eigenen Euro-6-Fahrzeugen, unter anderem Komplett- und Teilladungsverkehre. Containertransporte sind ebenso mit der Bahn möglich. „Wir gehen flexibel auf den individuellen Kundenwunsch ein, auch mit ökologisch optimierten Transportvarianten“, erklärt Böhler. Maßgeschneiderte Lösungen gibt es zudem für internationale Luft- und Seefrachten, je nach Sendungsgröße zum Beispiel als Voll- und Sammelcontainer.

Bei allen Produkten vereint JCL Logistcs auf einzigartige Weise Tradition und Innovation. Welcher andere Logistikspezialist kann von sich behaupten, seit über 100 Jahren eine feste Größe am Markt zu sein? Auf der Höhe der Zeit operiert JCL Logistics heute im E-Commerce-Fulfillment teils mit vollautomatischer Lagerhaltung. Das Kontraktlogistik-Angebot ist auf unterschiedliche Wirtschaftszweige mit entsprechenden Zertifizierungen zugeschnitten. Denn Medikamente benötigen eine andere fachgerechte Lagerhaltung als Autoteile. Branchenlösungen gibt es für Handel, Automotive, Gesundheit und Pharma, Chemie, Industrie, schnelldrehende Konsumgüter und Getränke. Für Groß- und Einzelunternehmen wird Ware auch produktspezifisch aufbereitet und veredelt.

„Wir verstehen die Produkte unserer Kunden und kombinieren unsere hochspezialisierte Branchenkenntnis mit lokalen Ressourcen“, erklärt Böhler das Erfolgsrezept. Individuelle Kundenbetreuung steht dabei im Fokus. „Wir sind bereit, unkonventionell zu denken. Für uns ist grundsätzlich alles machbar“, sagt sie. Dass zeitsparende, kosteneffiziente und zugleich umweltschonende Logistiklösungen die Kunden zufrieden stellen, zeigen die vielen langfristigen Geschäftsbeziehungen.

All das macht JCL Logistics auch zu einem Top-Arbeitgeber. Derzeit arbeiten sieben Lehrlinge arbeiten bei dem zukunftsorientierten Logistikspezialisten vom ersten Tag an in internationalen Teams und können schnell Verantwortung übernehmen. „Ab Herbst haben wir noch Lehrstellen im Bereich Speditionskaufmann/-frau, Berufskraftfahrer/in und IT-Techniker/in zu vergeben. Schnuppertage sind jederzeit möglich“, lädt Böhler ein.

  • Elke Böhler ist für den Bereich Road & Rail Austria bei JCL Logistics verantwortlich.
    uploads/pics/Elke_Boehler.jpg

JCL Logistics Austria GmbH

Senderstraße 28, 6961 Wolfurt
Österreich
+43 5 9001-0

Details


< Zurück zur Übersicht