< Zurück zur Übersicht

IV Vorarlberg und Hefel Wohnbau verleihen newway awards 2009 an FH-AbsolventInnen

16. Oktober 2009 | 08:59 Autor: IV Vorarlberg Vorarlberg
Bereits zum achten Mal haben heute die Industriellenvereinigung (IV) Vorarlberg sowie Hefel Wohnbau die newway awards für die innovativsten Diplom- bzw. Masterarbeiten an der FH Vorarlberg verliehen. Insgesamt gibt es den Preis schon seit zehn Jahren. Pro Studiengang wurde ein newway award vergeben, der jeweils mit 1.200 Euro dotiert ist.

Im Rahmen des Festaktes referierte Managementberaterin und Buchautorin Imke Keicher zum Thema „Creative Work – neue Chancen und Spielregeln in der Arbeitswelt von morgen“. Die Zukunftsforscherin, Querdenkerin und Managementberaterin einer neuen Generation inspirierte engagiert, authentisch, mutig und humorvoll die Anwesenden, gewohnte Denkmuster zu hinterfragen, eigene Talente neu zu bewerten und verborgene Potenziale für die unternehmerische Zukunft zu identifizieren.

Höhepunkt des Abends war die Verleihung der newway awards 2009, die jeweils mit 1.200 Euro und einer Skulptur dotiert sind. Sie gingen an Ulrike Demelius (Master-Studiengang Betriebswirtschaft), Karl Zerlauth (Master-Studiengang Informatik), Sanami Bruderer (Master-Studiengang Inter-Media), Thomas Lässer (Master-Studiengang Mechatronics) sowie Julia Zehentner (Diplomstudiengang Sozialarbeit).

Vorgenommen wurde die Verleihung durch DI Graziella Hefel (Hefel Wohnbau) und Ing. Gerhard Bachmann (Vizepräsident der Industriellenvereinigung Vorarlberg), die mit den newway awards ein klares Zeichen zur Förderung von Innovation und Bildung setzen wollen. Graziella Hefel betonte, dass das Engagement, auch im Bereich Bildungssponsoring Impulse zu setzen, eine wichtige Investition in die Zukunft sei. Besonders beeindruckt zeigte sie sich von der hohen Qualität der Diplom- und Masterarbeiten.

„Es ist uns ein großes Anliegen, die Kreativität der jungen Leute zu fördern und ihre Leistungen sowie jene der FH Vorarlberg in den Vordergrund zu stellen“, so IV-Vizepräsident Gerhard Bachmann. Die gut ausgebildeten Menschen seien eine Stärke des Standorts Vorarlberg und ein wesentlicher Pfeiler für die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit.

Box:
Mit den newway awards werden Diplom- bzw. Masterarbeiten in den Studiengängen Betriebswirtschaft, Informatik, InterMedia und Mechatronik sowie in Sozialarbeit gewürdigt, die innovative Themen behandeln, neue Denkansätze liefern oder neue Wege in der Problemlösung aufzeigen. Neben einem hohen Innovationsgrad zeichnen sich Arbeiten, die mit dem newway award prämiert werden, durch eine hohe Qualität sowohl in der Fragestellung als auch in der Umsetzung aus.


    < Zurück zur Übersicht