< Zurück zur Übersicht

Dieter Bitschnau, Obmann der Sparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Vorarlberger Consultingunternehmen weiterhin Exportmeister

29. April 2015 | 08:57 Autor: WKV Startseite, Vorarlberg

Feldkirch (A) Die rund 3.300 aktiven Mitgliedsbetriebe der Sparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Vorarlberg haben mit einem realen Umsatzwachstum von rund 2 Prozent ein gutes Geschäftsjahr hinter sich. Besonders erfreulich ist die Exportquote von über 19 Prozent: „Vorarlberger Dienstleistungs-Know-how ist weltweit gefragt“, betont Spartenobmann Dieter Bitschnau.

Mit einem realen Umsatzwachstum von 2,1 Prozent gegenüber 2013 haben die rund 3.300 aktiven Mitgliedsunternehmen der Sparte Information und Consulting in Vorarlberg 2014 ein solides Geschäftsjahr hinter sich. Deutlich über dem Spartendurchschnitt liegen der Umsatzzuwachs der Werbebranche (+ 7,6 Prozent) und jener der Unternehmensberater, Buchhalter und Informationstechnologen (+ 4 Prozent).

Exportleistung bleibt top
Weiterhin erfreulich ist die Exportquote der Vorarlberger Consulting- und Dienstleistungsunternehmen, die mit 19,1 Prozent über dem Österreichdurchschnitt (14 Prozent) liegt. Exportmeister sind die Ingenieurbüros, die mit 31,2 Prozent beinahe jeden dritten Euro im Ausland verdienen und die Werbebranche, die mit 27,2 Prozent mehr als jeden vierten Euro auf einem Exportmarkt erwirtschaftet. „Es sind längst nicht nur die Absatzmärkte im Grenzgebiet Deutschland, Schweiz und Liechtenstein, auf denen sich Vorarlberger Beratungsunternehmen erfolgreich bewegen – Vorarlberger Dienstleistungs-Know-how ist weltweit gefragt“, freut sich Spartenobmann Dieter Bitschnau und verweist auf die erfolgreichen Förderprojekte der go international-Förderung für den Dienstleistungsexport.

Die Investitionen der Dienstleistungssparte beliefen sich 2014 in Vorarlberg auf durchschnittlich 6,7 Prozent des Gesamtumsatzes. Für das aktuelle Jahr planen die Unternehmen der Sparte Information und Consulting mit beinahe derselben Investitionsquote.

Zuversichtliche Stimmung für das laufende Jahr
Weiterhin optimistisch stimmt die Aussicht auf das laufende Jahr 2015. Die aktuelle Auftragslage (Status: Februar - März 2015) wird seitens der Unternehmerinnen und Unternehmer mit „eher gut“ beurteilt. Für das Gesamtjahr rechnet die Branche sogar mit einem Umsatzplus von 4,9 Prozent.

Die Umsatzerwartungen finden auch in den Personalplänen der Unternehmen ihren Niederschlag. Im laufenden Jahr 2015 ist eine Erhöhung des derzeitigen Beschäftigtenstandes um 2,0 Prozent geplant. Per Ende Jänner waren in der Branche in Vorarlberg 5.507 Dienstnehmer beschäftigt.

Ungebrochen hoch bleibt mit 56,5 Prozent der Anteil an Ein-Personen-Unternehmen. Für Spartenobmann Dieter Bitschnau ist das angesichts der hervorragenden Branchendurchschnittswerte ein deutliches Zeichen, dass mit individuellen Dienstleistungen, Innovationen und Spezialisierung neue Märkte entstehen und von Kleinstunternehmen erfolgreich genutzt werden können.

    Wirtschaftskammer Vorarlberg

    Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 305-0
    [email protected]wkv.at
    www.wko.at/vorarlberg

    Details


    < Zurück zur Übersicht