< Zurück zur Übersicht

Das Swiss Center Shanghai ist der grösste Cluster von Schweizer Firmen in China.

Expo soll das Image von Schweizer Unternehmen stärken

30. April 2010 | 13:49 Autor: Hagen-PR Vorarlberg
Schweizer Firmen in China wollen ihren guten Ruf währen der Expo Shanghai weiter stärken – Chinesische Entscheidungsträger sehen Schweizer Unternehmen als zuverlässig, sorgfältig und professionell – Das Innovations-Image muss verbessert werden.

Die grösste Weltausstellung aller Zeiten hat in Shanghai ihre Pforten geöffnet. „Die Expo ist wie ein riesiges internationales Schaufenster – das größte Schaufenster, das die Chinesen je gesehen haben. Die Expo ist eine einmalige Chance, das Image der Schweiz und den Ruf der Schweizer Unternehmen weiter zu stärken“, sagt Nicolas Musy, Managing Director des Swiss Center Shanghai (SCS). SCS, bei weitem der grösste Cluster von Schweizer Firmen in China, ist eine Nonprofit-Organisation, die Unternehmen beim Markteintritt in Fernost unterstützt. „Für chinesische Entscheidungsträger gelten Schweizer Firmen als sehr zuverlässig, akkurat und professionell – vor allem in der Maschinenindustrie und in der Feinmechanik. Dieser gute Ruf muss nun gepflegt werden“, fordert Musy.

Laut einer Umfrage von Präsenz Schweiz unter 860 Meinungsführern in China ist das Gesamtimage der Schweiz besser als der Ruf der Vergleichsländer Frankreich, Deutschland, England, Österreich, USA und Südkorea. Die chinesischen Manager und Studenten betonen vor allem den hohen Schweizer Lebensstandard und die Produktqualität.

Innovations-Image muss entwickelt werden
Die Schweizer Stärken in den Bereichen Forschung, Bildung und Innovation sind den chinesischen Meinungsbildnern laut Studie weniger bewusst, obwohl die Schweiz gerade bei der Innovation europäische Spitze ist. Musy: „Diese Sichtweise kann sich bald ändern. Wie eine aktuelle Studie der Handelskammer Schweiz-China ergab, werden innerhalb der kommenden zwei bis fünf Jahre schon 69 Prozent der befragten Schweizer Unternehmen Forschung und Entwicklung in China betreiben.“

Christian Gürtler, Präsident der Handelskammer Schweiz-China in Shanghai, sieht dieselbe Entwicklung: „Schweizer Firmen in China müssen sich den lokalen Anforderungen anpassen und verstärkt auf Forschung, Entwicklung und Innovation setzen.“ Während der sechs Monate, die die Expo Shanghai dauert, erwartet Gürtler von der Schweizer Industrie, ihre Expertise stärker ins Blickfeld zu rücken. „Qualität, Zuverlässigkeit, Innovation: Das ist das Image, das chinesische Expo-Besucher von der Schweiz und von Schweizer Unternehmen bekommen sollen“, so Gürtler abschliessend.

Der Slogan der Weltausstellung ist “Better City, Better Life”. Die Schweiz ist mit einem eigenen Pavillon mit dem Unterthema „rural-urban interaction“ und einem gemeinsamen Städtepavillon von Basel, Genf und Zürich vertreten. Basel, eine Partnerstadt Shanghais, wird Methoden nachhaltiger Wasserwirtschaft präsentieren.

Über das Swiss Center Shanghai (SCS): Gegründet im Jahr 2000, ist das SCS heute bei weitem der grösste Cluster von Schweizer Firmen in China. 50 Mitglieder und Sponsoren, unter ihnen Kantone und multinationale Konzerne, tragen ihren Teil bei. Mit der langjährigen Erfahrung im Markteintritt und im operativen Controlling in China bietet das SCS seinen Mitgliedern nicht nur Geschäft- und Büroflächen, sondern unterstützt auch durch Government Relations und ein breites Netzwerk an Experten. SCS hat mehr als 100 Betriebe in China unterstützt – sowohl KMU als auch Grossunternehmen. Dabei haben die Experten des SCS unter anderem 20 Produktionsunternehmen und mehr als 30 Büros und Vertriebsfirmen in China aufgebaut. Weitere Informationen unter www.swisscenters.org.

Die Handelskammer Schweiz-China (Swiss-Chinese Chamber of Commerce, www.swisscham.org) ist ein Netzwerk für die Förderung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Schweiz und China. Zu den Mitgliedern zählen mehr als 700 Unternehmen, unter ihnen führende Schweizer Firmen aus dem Handel, der Industrie und dem Finanzmarkt. Die Handelskammer wurde 1980 in Zürich gegründet und eröffnete 1996 ein Büro in Peking. Zudem betreibt SwissCham Büros in Shanghai, Genf und Lugano.

  • „Schweizer Firmen sehen die Expo als einmalige Chance, ihr Image zu stärken.“ Nicolas Musy, Managing Director Swiss Center Shanghai
    uploads/pics/Nicolas_Musy_04.JPG
  • „Qualität, Zuverlässigkeit, Innovation: Das ist das Image, das chinesische Expo-Besucher von Schweizer Unternehmen bekommen sollen.“ Christian Gürtler, Präsident der Handelskammer Schweiz-China
    uploads/pics/Christian.Guertler.jpg

< Zurück zur Übersicht